Türkei: Internationale Beobachter*innen beim Prozess von Dr. Serdar Küni

Serdar Kuni
Serdar Kuni
In diesem Monat schloss sich die WRI einer internationalen Gruppe an, die die Anhörung von Serdar Küni, einem Arzt und langjährigen Menschenrechtsaktivisten, in Sirnak (Türkei) beobachteten. Dr. Kuni war im vergangenen Oktober festgenommen worden. Ihm wird die „Behandlung von vermutlichen Kämpfern“ und dass er die Behörden darüber nicht informiert habe, vorgeworfen. In dem Prozess, an dem 70 Personen teilnahmen, darunter sechs Beobachter*innen aus Deutschland, Großbritannien, Schweden, Norwegen und den USA, sagte Dr. Küni: „Es ist meine Pflicht als Arzt, jeden zu behandeln, der Behandlung braucht. Aber ich habe während meiner Arbeit nie die Gesetze verletzt.“ Das Gericht entschied, Dr. Küni bis zum nächsten Prozesstermin weiter in Haft zu halten, der am 24. April stattfindet. Hier geht es zu mehr Informationen.

In der Zwischenzeit hat der türkische Menschenrechtsverein einen dringlichen Unterstützungsaufruf für einen weiteren Menschenrechtler gestartet, der vorletzte Woche festgenommen wurde. Hier geht es zu dem Solidaritätsaufruf.

Countries

Add new comment

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.