Internationaler Aktionstag für militärfreie Bildung und Forschung

de
en
es

Freitag, der 14. Juni 2013, wird ein internationaler Aktionstag für militärfreie Bildung und Forschung sein. Angeregt durch die Aktionswoche, die im September 2012 in vielen deutschen Städten stattfand, und als Vorbereitung für die geplanten Wochen internationaler Aktion 2014 werden am Aktionstag 2013 Gruppen, Organisationen und Einzelpersonen aus den USA, Indien, Großbritannien, Chile und Israel aktiv werden, und möglicherweise aus Süd-Korea, Südafrika, Australien, Spanien, Venezuela und anderen Ländern, gemeinsam mit den Gruppen in Deutschland, die die Präsenz und den Einfluss des Militärs in den Bildungssystemen ihrer Länder herausfordern, angefangen bei Besuchen von Werbern in Schulen bis hin zur Finanzierung militärischer Forschung durch die Regierung und die Privilegierung militärischer Ansätze, die damit verbunden sind.

Diejenigen, die sich an der Aktion beteiligen, werden denselben Slogan benutzen (Internationaler Aktionstag für militärfreie Bildung und Forschung), und sie möchten vielleicht ein ähnliches Logo benutzen wie das des deutschen Netzwerks, aber sie haben Autonomie bei der Entscheidung, welche Aktion – oder Aktionen – sie wählen. Hier sind einige Ideen für Aktionen: Fotos von SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern und anderen verbreiten, die Plakate halten, auf denen die Privilegierung des Militärs in der Bildung kritisiert wird, und die Alternativen fordern (im Stil von Gillian Wearing); Aufführung eines Stückes Protesttheater; Schreiben an Schulleitungen und Universitäten, die Standhaftigkeit fordern.

Das WRI-Büro wird alle Mitgliedsgruppen oder Einzelpersonen unterstützen, die sich beteiligen. Wir werden Beschreibungen und Fotos von Aktionen auf unserer Webseite veröffentlichen, und das deutsche Netzwerk wird dasselbe auf seiner Webseite machen. Wir werden in den fünf Wochen vor dem eigentlichen Tag auch diesbezügliche Nachrichten und Materialien verteilen. Es ist noch nicht zu spät, sich zu engagieren! Siehe www.wri-irg.org/node/21378 für mehr Information, und schreibt an owen@wri-irg, wenn ihr interessiert seid, mitzumachen, oder wenn ihr Ideen für Aktionen habt.

Gerd Buentzly

Programmes & Projects
Theme

Add new comment

Image CAPTCHA