Kriegsdienstverweigerer Diego Blanco wurde illegal eingezogen

Diego Blanco

DVer Diego Fernando Blanco López aus Kolumbien wurde illegaler Weise von dem kolumbianischen Militär einberufen, obwohl er als Student das Recht hätte, seinen Wehrdienst zu verschieben. Er wird im Moment gezwungen, in der „Grupo de Caballeria Mecanicado No 4 Juan de Corral“ der Armee in Rionegro, Antioquia, zu dienen.
Seit seiner Kriegsdienstverweigerung am 20. März 2017 ist Diego Blanco der Aggression und Schikanen durch seine Vorgesetzten ausgesetzt. Als er sich Anfang letzter Woche weigerte, eine Waffe anzufassen, wurde er von dem Ersten Sergeanten Oscar Camacho Cartagena angegriffen und mit einem Kriegsgerichtsverfahren für Ungehorsam und Insubordination bedroht.

Unterstützt Diego Blanco mit Euren Protestmails an die Behörden. An diese Adresse hier können die Emails gesandt werden.

Programmes & Projects
Countries
Theme

Neuen Kommentar schreiben

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie die Mollom Privatsphärenrichtlinie.