Aktionen gegen Trident Juncture

de
en
es

In Spanien werden Vorbereitungen für Widerstand gegen die geplanten NATO-Kriegsspiele getroffen, das Manöver Trident Juncture. Es wird im Oktober bis in den frühen November hinein stattfinden. Mehr als 36.000 SoldatInnen aus über 30 Ländern werden sich beteiligen – das ist eine der größten Mobilisierungen von NATO-Truppen seit zehn Jahren. Das WRI-Mitglied Alternativa Antimilitarista-MOC ist Teil der Koordinierung des Protests gegen das Manöver. Ein Aufruf auf Spanisch findet sich hier.

Es sind große Demonstrationen geplant, und lokale Gemeinden und Gewerkschaften rufen zu einem Generalstreik auf. Das European Antimilitarist Network wird ebenfalls teilnehmen und AktivistInnen aus dem ganzen Kontinent werden anreisen, um gegen diese gewaltige militärische Mobilisierung zu protestieren.

Hier geht es zu einem Artikel über den Hintergrund der Kriegsspiele auf der WRI-Website.

Countries
Theme

Neuen Kommentar schreiben

Image CAPTCHA