Ein neuer Bericht über die Art und Weise wie das israelische Militär neue Ausrüstungen an dem Großen Marsch der Rückkehr getestet hat

A Lab and A Showroom report cover page

 

Ein neuer Bericht mit dem Titel A Lab and Showroom (Ein Labor und ein Ausstellungsraum) zeigt, wie die vom israelischen Militär gegen palästinensische Demonstranten angewandte extreme Gewalt die Entwicklung und den Verkauf militärischer Ausrüstungen durch israelische Waffenhersteller unterstützt.

Im März, April und Mai 2018 nahmen Tausende Menschen im Gaza an Massendemonstrationen gegen die laufenden Land-, See- und Luftblockaden teil, die seit 2007 durch Israel und Ägypten durchgeführt werden. Die Reaktion des israelischen Militärs war brutal und gewaltsam – mehr als Hundert Menschen wurden getötet, und mehrere Tausend durch Beschuss, Gummigeschosse und Tränengas verletzt.

A Lab and A Showroom” herausgegeben von Hamushim – ein Projekt der Coalition of Women for Peace (CWP) (Koalition der Frauen für Frieden, CWP), erklärt, wie “Die gewaltsame Reaktion auf den Großen Marsch der Rückkehr, durch die die israelischen Streitkräfte bewusst eine beachtliche Zahl von palästinensischen Zivilisten tötete oder permanent verletzte, lieferte dem Militär auch eine Plattform, um die Verwendung von Dronen als heutiges und zukünftiges strategisches Mittel der Wahl vorzustellen.”

Mehr darüber hier (Englisch).

 

Programmes & Projects
Countries
Theme

Neuen Kommentar schreiben

Image CAPTCHA