Plakat, das liest: Stoppt NATO 2018 11 & 12 .07 Nonviolent Direct Actions Call

Aufrufe zu Aktionen gegen Kriegsvorbereitungen in Europa

WRI Mitglieder und Freunde rufen zu direkten Aktionen auf gegen Eurosatory – die Waffenmesse in Paris – und den NATO-Gipfel, der im Juli in Brüssel stattfinden wird. Eurosatory ist eine der Welt größten Waffenmessen. Sie findet zweijährlich in Paris statt mit 1500 Waffenlieferanten, die alle Waffen, Ausrüstungen und Technologien ausstellen, die benötigt werden, um Krieg zu führen.

South Korean activists protesting for the rights of the conscientious objectors

Südkorea: Um die Chance auf Frieden zu nutzen, muss das Recht auf Kriegsdienstverweigerung anerkannt werden!

(15.05.2018) Die koreanische Halbinsel ist ein Ort, an dem seit dem II. Weltkrieg seit mehr als 70 Jahren immer noch der Militarismus und verschiedenste Formen von Gewalt vorherrschen.

Zwei Leute, die entlang die Straße mit einer Fahne gehen

1. Oktober: ein Tag für den Widerstand

Der spanische Staat konnte sich wohl nicht vorstellen, dass die Probleme, die er dem katalanischen Referendum am 1. Oktober machte, genau zu dem führen würden, was die Legitimität des sozialen Kampfes bestätigt: dem friedlichen Widerstand des Volkes.

Turkey: Stop the Cycle of Violence

Türkische FriedensaktivistInnen und MenschenrechtsverteidigerInnen fordern Stopp des Waffenhandels mit der Türkei

Türkische FriedensaktivistInnen und MenschenrechtsverteidigerInnen fordern, den Waffenhandel mit der Türkei sofort zu beenden. Sie äußerten dies gegenüber der Arbeitsgruppe des internationalen antimilitaristischen gewaltfreien Netzwerkes der War Resisters' International (WRI), die zwischen dem 19. und 25. März die Türkei besuchte.