Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

Kampagnen: Globale Initiative gegen Kriegsprofiteure

Dies ist die Indexseite der Globalen Initiative gegen Kriegsprofiteure. Für AntimilitaristInnen ist am Krieg zu verdienen nicht nur deshalb falsch, weil es sich um Profit handelt, meistens für private Unternehmen, sondern auch weil es sich dabei auch um eine der Ursachen von Krieg handelt. Diese Seite ist ein Index einiger Online-Ressourcen zur Kampagne, und nicht eine umfangreiche Beschreibung der Kampagne.

Eine Projektübersicht findet sich hier

E-Newsletter

War Profiteers' News bietet Informationen zu neuen Entwicklungen im Waffenhandel; die zunehmende Rolle von Privatunternehmen beim Outsourcing von Seiten des Militärs, sowie zu privaten Finanzinstitutionen, insoweit als sie vom Waffenhandel profitieren. Der E-Newsletter erscheint auf English und Spanisch und ist in drei Formaten erhältlich: email, RSS feed, und statische Web-versionen.


WRI-Erklärungen

11 Apr 2014
Englisch

Declaración de la Red Latinoamericana Antimilitarista por el día mundial de acción contra el gasto militar

La Red Latinoamericana Antimilitarista, red definida como una coordinación que promueve a través de diversas acciones el antimilitarismo en la sociedad, cuestionando la estructura militar y las prácticas de dominación en la región; hace un llamamiento a celebrar el día mundial contra el gasto militar diciendo: No queremos más armas para Latinoamérica.

15 Apr 2013
Englisch

WRI statement on the Global Day of Action on Military Spending

On 15 April there were more than 120 actions worldwide as part of the Global Day of Action on Military Spending, an initiative coordinated by the International Peace Bureau (IPB). The day of action coincided with the annual release of SIPRI's figures on military spending. According to SIPRI, in the last year there was a slight decrease (0.5%) of the world military expenditure. However, China - the second largest spender in 2012 - increased its expenditure by 7.8 per cent ($11.5 billion). Russia - the third largest spender - increased its expenditure by 16 per cent ($12.3 billion). Annual world military spending continues at around $1.5 trillion dollars.

09 Apr 2013
Spanisch

Declaración regional por el Día Mundial de Acción Contra el Gasto Militar

El 15 de abril se celebrará el Día Mundial Contra el Gasto Militar, iniciativa coordinada por la Oficina Internacional de la Paz (IPB por sus siglas en inglés). Las organizaciones por la paz en Latinoamérica, provenientes de distintas y diversas historias y culturas, con una larga trayectoria de apuesta por la resolución noviolenta de los conflictos, nos sumamos a este día y decimos No más armas para Latinoamérica.

Ressourcen

11 Mär 2010
Englisch

A. deployments

To research deployments you need:

  • information on military units getting deployed
  • information on the structure of the military, in order to make a good interpretation of the information
  • information on how troops deploy and their logistics

1. A good starting point is the website of the ministry of defense and of the military

http://www.nato.int/cps/en/natolive/nato_countries.htm - an overview of links to the MoD of the NATO countries

On these website you often find:

Artikel

18 Apr 2017
Deutsch

Paul Magno

Im Juli 2012 unternahmen drei Aktivisten für Abrüstung in den Vereinigten Staaten - Greg Boertje-Obed, Megan Rice and Michael Walli – eine gewaltfreie direkte Aktion am Y12 National Security Complex in Oak Ridge (Tennessee), die sie “Transform Now Plowhares” (“Umwandlung in Pflugscharen jetzt”) nannten. Oak Ridge ist ein Ort, der bis auf den Anfang des Manhattan Projekt im 2. Weltkrieg zurückgeht und ist bis heute ein wesentliches Bindeglied in der Fähigkeit der USA, Atomwaffen zu produzieren. Die drei schafften es, in der Nacht das Gelände des Bundesterritoriums zu überqueren, vier Sicherheitszäune zu überwinden und an die Anlage für die Wartung von hoch angereichertem Uran (Highly Enriched Uranium Maintenance Facility, HEUMF) zu gelangen – ein Depot für 400 Tonnen bombenfähiges Uran, genug für 10.000 Atomwaffen. Als sie dort waren, markierten sie das Gelände mit Absperrband, das bei Verbrechen verwendet wird, breiteten Friedensbanner aus und bestrichen die Wände des Gebäudes mit menschlichem Blut und gesprühten biblischen Friedensbotschaften.

05 Apr 2017
Deutsch

Aktivist*innen in Madrid haben Aktionen gegen die größte spanische Rüstungsmesse unternommen. Es fanden große Demos und direkte gewaltfreie Aktionen statt, bei denen sie sich mit roter Farbe anmalten und Transparente am Eingang der Messe entrollten.

05 Apr 2017
Deutsch

Activists - including members of WRI - celebrate being found not guilty after actions against DSEI in 2015Activists - including members of WRI - celebrate being found not guilty after actions against DSEI in 2015

Der Rat der WRI trifft sich einmal im Jahr, um die künftige Arbeit des Netzwerks zu besprechen. Dieses Jahr findet unser Treffen im September in London statt. Gastgeber sind unsere Mitglieder Peace Pledge Union, der britische Versöhnungsbund, Campaign Against the Arms Trade und Trident Ploughshares. Das Treffen fällt mit der Mobilisierung gegen die DSEI Waffenmesse statt.

31 Mär 2017
Englisch

Activists spill red paint outside the doors of the European Defence AgencyActivists spill red paint outside the doors of the European Defence Agency

29 Mär 2017
Englisch

The War Resisters' International network gathers once a year, to discuss the work of the network and make plans for the future. This year's WRI Council meeting will take place in London in September, coinciding with DSEI - Defence & Security Equipment International - the biggest arms fair in the world. We will take part in actions before and after Council to disrupt the fair.

29 Mär 2017
Englisch

Textron is an American global aerospace, defense, security and advanced technologies industrial conglomerate. Textron includes several companies including Bell Helicopter, Cessna Aircraft, and Beechcraft, Textron Systems, and has offices across the USA and in the United Kingdom.

29 Mär 2017
Englisch

Victoria Giraldo Osorio

29 Mär 2017
Englisch

Laurence Hall

Climate jobs not bombs!Climate jobs not bombs!

27 Feb 2017
Deutsch

Im November 2015 wurden 27 Aktivist*innen der Peace Action Wellington (Neuseeland) festgenommen, weil sie friedlich vor einer Rüstungskonferenz in Wellington demonstriert hatten. Fünfzehn von ihnen hatten im Februar ihren Prozess. Im Laufe von sieben Tagen vor Gericht wurden fünfzehn Anklagen wegen Behinderung, unerlaubten Eindringens und ordnungswidrigen Verhaltens abgewiesen oder die Angeklagten aus Mangel an Beweisen freigesprochen. In ihrem Statement sagte Peace Action Wellington:

Im Moment sind wir erleichtert, dass niemand schuldig gesprochen wurde und das Gericht unser Demonstrationsrecht bestätigt hat. Aber wir haben auch das Gefühl, dass wir schon von der Polizei bestraft wurden, die diese Festnahmen, Anklagen und das langwierige Gerichtsverfahren dazu genutzt hat, Menschen davor abzuschrecken, zu demonstrieren.“

Forumbeiträge

13 Mär 2009

BBVA

Protesta y acción contra la Asamblea de Accionistas del BBVA
– Euskalduna, Bilbo, 13-3-2009
BBVAren aurkako Platafoma
www.bbvagh.org

(fotos de calidad desde: http://www.box.net/shared/vvb1qbhi8f)

05 Jan 2009

Martin Smedjeback. Profesor de No Violencia. Suecia

La noche del 16 de octubre desarmé armas destinadas a ser exportadas. Entré en la fábrica de Saab Bofors Dynamics en la ciudad de Eskilstuna (Suecia) y con un martillo corriente golpeé 20 lanzagranadas "Carl Gustav". Lo hice como miembro activo de la red "OFOG". Es probable que por
esta acción mis amigos y yo seamos sentenciados a varios meses de prisión. Pero los crímenes que estamos combatiendo deberían ser castigados mucho más severamente.