Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

Kampagnen: Tag der Gefangenen für den Frieden

Der 1. Dezember ist der Tag der Gefangenen für den Frieden. Seit über 60 Jahren macht die War Resisters International an diesem Tag die Namen und Geschichten derer bekannt, die wegen ihrer Aktionen für den Frieden in Haft sind. Viele sind Kriegsdienstverweigerer, im Gefängnis wegen der Ablehnung der Mitwirkung im Militär. Andere haben gewaltlose Aktionen durchgeführt, um Vorbereitungen auf Kriege zu stören.

Dieser Tag ermöglicht Ihnen, Ihre Unterstützung für diese Menschen und ihre Bewegungen zu zeigen, indem Sie an die schreiben, denen die Freiheit wegen ihrer Arbeit für den Frieden genommen worden ist.

Die WRI führt eine ständige Liste der Gefangenen für den Frieden, und wir bemühen uns besonders, sie für den Tag der Gefangenen für den Frieden am 1. Dezember aktuell zu halten.

Artikel

18 Apr 2017
Deutsch

Lee Sangmin

Lee Sangmin speaking at a press conference, declaring his conscientious objectionLee Sangmin speaking at a press conference, declaring his conscientious objection

05 Apr 2017
Deutsch

Das European Bureau of Conscientious Objection- EBCO (Europäisches Büro für Kriegsdienstverweigerung) hielt letzte Woche seine Frühjahrs-Mitgliederversammlung im Friedenshaus in Brüssel ab. Es nahmen die WRI und Verweiger*innen und Aktivist*innen aus Belgien, Katalunien, Deutschland, Griechenland, Frankreich, Italien, der Türkei und Großbritannien teil. Der Vorstand von EBCO wiederholte seine Aufforderung an die griechische Regierung, ihre Versprechen zu halten, Mängel in der Gesetzgebung und bei den Verfahren bezüglich Kriegsdienstverweigerung auszubessern.

Im November 2016 hatte eine EBCO Delegation, angeführt von Vizepräsidet Sam Biesemans, den Stellvertretenden Verteidigungsminister, Herrn Dimitrios Vitsas, in Athen getroffen. Wie die Delegation berichtete, erkannte der Stellvertretende Minister die bestehenden Probleme an und drückte seine Absicht aus, dem Parlament einen Gesetzentwurf speziell zur Kriegsdienstverweigerung vorzulegen. In seiner Presseerklärung sagte der EBCO Vorstand, dass er „den Prozess sorgfältig beobachten“ wird. Er bot auch den griechischen Behörden seine Unterstützung dabei an, ihre Regelungen für KDV den europäischen und internationalen Menschenrechtsstandards anzupassen.

Hier geht es zu dem EBCO-Statement (in Englisch): http://www.ebco-beoc.org/node/421 

05 Apr 2017
Deutsch

Atalia Ben-Abba is an imprisoned Israeli conscientious objectorAtalia Ben-Abba is an imprisoned Israeli conscientious objectorNach 115 Tagen der Haft wurde die israelische Verweigerin Tamar Ze’evi als Kriegsdienstverweigerin aus politischen Gründen anerkannt. Doch die Verweigerinnen Atalia Ben-Abba und Tamar Alon wurden erneut wegen ihrer Weigerung inhaftiert, an der Besatzung teilzuhaben und im israelischen Militär zu dienen. Dies ist Atalias zweite und Tamars sechste Haftzeit, und beide werden weitere 30 Tage hinter Gittern verbringen.

05 Apr 2017
Deutsch

Diego Blanco has been illegally recruited into the Colombian militaryDiego Blanco has been illegally recruited into the Colombian militaryDVer Diego Fernando Blanco López aus Kolumbien wurde illegaler Weise von dem kolumbianischen Militär einberufen, obwohl er als Student das Recht hätte, seinen Wehrdienst zu verschieben. Er wird im Moment gezwungen, in der „Grupo de Caballeria Mecanicado No 4 Juan de Corral“ der Armee in Rionegro, Antioquia, zu dienen. Seit seiner Kriegsdienstverweigerung am 20. März 2017 ist Diego Blanco der Aggression und Schikanen durch seine Vorgesetzten ausgesetzt. Als er sich Anfang letzter Woche weigerte, eine Waffe anzufassen, wurde er von dem Ersten Sergeanten Oscar Camacho Cartagena angegriffen und mit einem Kriegsgerichtsverfahren für Ungehorsam und Insubordination bedroht.

Unterstützt Diego Blanco mit Euren Protestmails an die Behörden. An diese Adresse hier können die Emails gesandt werden.

06 Jan 2017
Englisch

Tamar Alon, Atalya Ben Abba and Tamar Ze'evi are facing repeated imprisonment for refusing to serve the Israeli occupation. On 1st December, Mesarvot (a network supporting political refusal and conscientious objectors) called an international a day of action to support them.

Outside the office of arms manufacturers Lockheed Martin, LondonOutside the office of arms manufacturers Lockheed Martin, London

Vigils took place outside arms manufacturing facilities and other locations calling on governments to stop arming the Israeli occupation rather than profiting from it. the day of action highlighted that as young people in Israel are refusing to serve the occupation, we should refuse to profit from it. Because as long as Europe trades with the Israeli weapon industry - the occupation will continue. As long as the US continue to arm Israel and buy its weapons - young Israelis will continue to be imprisoned for refusing to aim these weapons toward civilians.

05 Dez 2016
Deutsch

Am 1. Dezember war der Tag der Gefangenen für den Frieden. Er ist eine Gelegenheit, Solidarität mit jenen auszudrücken, die wegen ihrer Arbeit für Frieden im Gefängnis sitzen. Benutzt diese Liste hier, um mit ihnen in Kontakt zu treten.

Im November und Dezember werden sich Tamar Alon, Atalya Ben Abba und Tamar Ze'evi weigern, sich einziehen zu lassen und der israelischen militärischen Besatzung Palästinas zu dienen. Deshalb hat die WRI zu diesem Tag der Gefangenen für den Frieden einen internationalen Aktionstag mit Mesarvot (einem Netzwerk von israelischen Organisationen, Gruppen und Individuen, die KDVerInnen unterstützen) ausgerichtet. Die WRI erklärt: SIE WEIGERN SICH, der Besatzung zu dienen. WIR WEIGERN uns, von der Besatzung zu profitieren. Mahnwachen fanden vor Rüstungsfirmen und an anderen Orten statt, mit der Forderung, dass die Regierungen aufhören sollten, die israelische Besatzungspolitik mit Waffenexporten zu unterstützen und von ihr zu profitieren. Falls Ihr auch etwas gemacht habt. Kontaktiert Mesarvot (mesarvot.im@gmail.com) und postet Eure Aktion auf Facebook.

Mehr Informationen (auf Englisch) hier

06 Nov 2016
Deutsch

Tamar Alon, Atalya Ben Abba und Tamar Ze'evi sollen ins Gefängnis, weil sie sich weigern, der israelischen Besatzung zu dienen. Unterstützt sie, indem ihr am 1. Dezember bei einem internationalen Aktionstag mitmacht.
Vor Waffenfabriken und anderen Orten werden Mahnwachen stattfinden mit der Aufforderung an die Regierungen, die Bewaffnung der israelischen Besatzung zu beenden, statt davon zu profitieren.

Solange Europa mit der israelischen Waffenindustrie Handel treibt, wird die Besatzung andauern. Solange die USA weiterhin Israel bewaffnen und Waffen aus Israel kaufen, werden junge Israelis weiterhin eingesperrt werden, weil sie sich weigern, diese Waffen auf Zivilpersonen zu richten.

***
SIE WEIGERN SICH, Zivilpersonen mit Gas anzugreifen, werden die USA sich weigern, Tränengas aus Israel zu kaufen?
SIE WEIGERN SICH, Zivilpersonen zu erschießen, wird OSTASIEN sich weigern, Waffen aus Israel zu kaufen?
SIE WEIGERN SICH, Gaza zu bombardieren, werden wir UNSERE LÄNDER aufrufen, keine Drohnen mehr aus Israel zu kaufen?
SIE WEIGERN SICH, der Besatzung zu dienen. WIR weigern uns, davon zu profitieren.
***

29 Feb 2016
Englisch

Ukrainian journalist and CO Ruslan Kotsaba is on trial in Ivano-Frankivsk. Ruslan has been in detention for almost a year, charged with treason and obstructing the military.  In a video addressed to the Ukrainian President, he declared his refusal to be drafted, saying he would rather go to prison for five years than turn a weapon on his "compatriots in the east".

11 Feb 2016
Englisch

A conscientious objector leads an antimilitarist protest carrying a flag with WRI's broken rifle emblem in FinlandA conscientious objector leads an antimilitarist protest carrying a flag with WRI's broken rifle emblem in FinlandWith new sources of information, we've been able to update the prisoners for peace list with hundreds of more names from Singapore and South Korea, primarily Jehovah's Witnesses. The process of adding names of conscientious objectors to our database is ongoing. They include prison addresses, so please consider writing to an imprisoned CO over the year, not just on Prisoners for Peace Day!

There are over 700 COs in prison in South Korea at present.

See the full list here.

11 Feb 2016
Englisch

Conscientious objector Visa Savolainen was one of those detained COs who received letters of solidarity in December 2015 on Prisoners for Peace Day. Visa wrote a reflection on his blog on the joy of receiving these.

International Prisoners for Peace Day has been celebrated on December 1st for years. The purpose of the day is to provoke conversation and commemorate peace prisoners with different expressions of support and solidarity.