Image linked to donate page Image linked to Countering the Militarisation of Youth website (external link) Image linked to webshop

Benutzeranmeldung

Interface language

Diaspora link
Facebook link link
Twitter link
 

Schreiben für War Resisters' International

War Resisters' International ist ein Netzwerk von Aktivisten und Aktivisten-Organisationen, und wir möchten, dass das in unserem Mitteilungsblett wiedergespiegelt wird; wir jammern nicht nur über den gegenwärtigen Zustand der Erde, wir versuchen ihn aktiv zu verändern. Wir hoffen, dass unsere Mitteilungsblätter die von Aktivisten auf der ganzen Welt geleistete Arbeit hervorheben. Wir begrüßen Arbeiten von erfahrenen Autoren/Aktivisten und von Personen, die ihre Geschichte zum ersten Mal erzählen.

PublikationenThe Broken Rifle (Das Zerbrochene Gewehr) ist das Hauptmitteilungsblatt der WRIThe Broken Rifle (Das Zerbrochene Gewehr) ist das Hauptmitteilungsblatt der WRI

War Resisters' International veröffentlicht mehrere Mitteilungsblätter und Veröffentlichungen zu unterschiedlichen Themen. Wir begrüßen Beiträge zu allen.

  • Das Zerbrochene Gewehr ist unser Hauptmitteilungsblatt, das 3 x pro Jahr erscheint, mit vielen von unterschiedlichen Leuten aus der ganzen Welt zu einem bestimmten Thema geschriebenen Artikeln. Neuere Ausgaben können hier gefunden werden: http://www.wri-irg.org/en/br-home.htm Die Themen der nächsten Ausgabe können normalerweise in der vorherigen Ausgabe gefunden werden. Um eine Idee für eine Geschichte einzureichen, bitte email an info@wri-irg.org mit “Beitrag zu Das Zerbrochene Gewehr” als Betreff.
  • War Profiteers‘ News (in Englisch) ist eine Zusammenfassung von Nachrichten und Analysen gegen Kriegsgewinnlertum und den Waffenhandel. Neuere Ausgaben hier: http://www.wri-irg.org/en/publications/war_profiteers Um eine Idee für eine Geschichte einzureichen, bitte email an: andrew@wri-irg.org
  • CO Update (in Englisch) ist eine vierteljährliche Zusammenfassung von Nachrichten und Aktivitäten im Zusammenhang mit Kriegsdienstverweigerung und Anstrenungen und Wehrdienst. Um eine Idee für eine Geschichte einzureichen, bitte email an: hannah@wri-irg.org
  • Antimili-youth.net ist eine WRI-Webseite für die Themen über Militarisierung der Jugend und Widerstand dagegen in unterschiedlichen Ländern. Wir begrüßen Artikel, die hervorheben, wie Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt in Streitkräfte und Gewalt involviert werden. Um eine Idee für eine Geschichte einzureichen, bitte email an: cmoy@wri-irg.org

Wir können auf unserer Webseite auch Geschichten veröffentlichen, die keinen Bezug zu den bestimmten Veröffentlichungen haben. Berichte über Aktionen zum Beispiel. Vorschläge an info@wri-irg.org

Übersetzung

Wir möchten Stimmen und Geschichten des Widerstands in den Vordergrund rücken, die im Mainstream nicht wahrgenommen werden, und wir möchten, dass sich Autoren wohl fühlen, wenn sie sich zum Ausdruck bringen. Um dabei zu helfen, akzeptieren wir Arbeiten in jeglicher Sprache, in der Autoren am besten schreiben können, und wir haben eine Gruppe freiwilliger Übersetzer, die die Übersetzung in zumindest die von WIR normalerweise genutzten Sprachen, d. h. Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch, sicherstellen. Wir können auch Übersetzer für andere Sprachen finden, aber das kann ein bißchen länger dauern.

Schreibstil

Es gibt keine formellen Stilregeln, aber wir ermutigen Autoren für das Folgende:

  • Fassen Sie sich kurz: die meisten unserer Artikel sind nicht länger als 2000 Worte, viele davon kürzer. Wenn Sie uns Ihre Idee für einen Artikel mitteilen, lassen wir Sie wissen, welche Länge er haben sollte.
  • Denken Sie an Ihre Leser: Wir sind ein globales Netzwerk und Ihr Werk wird von Leuten gelesen mit geringen Kenntnissen des Kontexts – vermeiden Sie Jargons, unerklärte/umfangreiche Akronyme oder umgangsspracheliche Ausdrücke, die nicht klar sind. Viele Leute werden nicht unbedingt in ihrer Muttersprache lesen.
  • Schreiben Sie über Geschichten des Widerstands: erzählen Sie uns nicht, welche Probleme es gibt, schreiben Sie darüber, was die Menschen gegen die Täter unternehmen und was sie tun, um gewaltfreie Lösungen zu finden.
  • Verwenden Sie das Aktiv: wo immer es möglich ist, verwenden Sie kurze, klare Sätze im Aktiv. https://writing.wisc.edu/Handbook/CCS_activevoice.html
  • Referenzen: unsere Veröffentlichungen sind keine akademischen Zeitschriften, und wir erwarten nicht, dass die Artikel vollständig mit Referenzen versehen sind. Es ist jedoch nützlich, wenn Behauptungen und Statistiken nachverfolgt warden können – das gibt Ihrer Meinung mehr Gewicht. Versuchen Sie – wo es möglich ist – einen Link oder eine Referenz anzugeben.
  • Fotos: wir versuchen mindestens ein Foto, Bild oder Graph zu jedem geposteten Artikel zu geben. Das ist leichter, wenn diese durch den Autor vorgeschlagen oder eingereicht werden, der Zugriff auf Bilder hat, der uns verwehrt ist. Überlegen Sie schon zu Beginn Ihres Schreibens, welche Bilder benutzt werden können, um den Artikel visuell anregender zu machen. Wir meinen, dass lange Textteile ohne Bilder eher weniger gelesen werden, da sie einschüchternd wirken können.
  • Biographien: Autorenbiographien sind optional - wenn Sie sich dafür entscheiden, werden wir sie am unteren Ende Ihres Stückes posten. Möglicherweise möchten Sie eine kurze Beschreibung von sich selbst, relevanten Aktivismus oder akademische Erfahrung oder Links zu Ihrem Blog oder Website.

Vielen Dank, dass Sie es in Betracht ziehen, für WRI zu schreiben – wir freuen uns auf Ihre Nachricht.